HAPPY NEW YEAR!

ExR-Silvester2015-klein

Euch allen einen herzlichen Dank für 106 supertolle Dampfergeschichten!

Als wir angefangen haben, konnten wir uns so was gar nicht vorstellen! Eure Unterstützung hat www.exraucher.org wirklich Gewicht verliehen. Inzwischen ist das alles so gewachsen, dass wir „anbauen“ mussten. Im Lauf der Zeit ist als Sprachrohr noch der ExR-eport dazu gekommen.

„HAPPY NEW YEAR!“ weiterlesen

„P(osit/etit)ions-Wechsel“!?!

Nachdem wir am 02. November 2015 unsere Unterstützung für die Petition des Projektes Petition ProDampf 2015 verkündet haben, ist schon einiges an Zeit ins Land gegangen. Diese Petition haben wir sogar auf der Projektseite ExRaucher.org per Banner unterstützt, weil wir der Meinung waren, sie sei extrem wichtig und könne sogar etwas bewirken, selbst wenn die erforderliche Zahl an Unterstützungen nicht ganz zusammenkommen sollte.

Nun warteten alle (auch wir) auf den Startschuss, doch es hieß immer nur, sie werde noch geprüft… sie werde noch geprüft… sie werde noch geprüft. Etliche andere Petitionen, die später eingereicht wurden (zu anderen Themen) waren schon veröffentlicht… da wurde noch immer „geprüft“.

Vor kurzem wurde  die Petition 61453 zur Mitzeichnung freigegeben, die einen ähnlichen Ansatz verfolgt. Sie mag von Konzept und von der Formulierung nicht so ausgefeilt sein, wie die Petition auf Initiative von Udo Laschet, doch das Ziel ist vergleichbar.

Schließlich wurde bekannt gegeben, dass die Petition von Udo „abgelehnt“ wurde… bzw. sie wurde als Mehrfach-Petition der Petition 61453 zugeordnet… ist also quasi in dieser aufgegangen. So ist es nur sinnvoll, wenn wir nun diese Petition nach Kräften unterstützen. Auf der Startseite von ExRaucher.org ist diese jetzt anstelle der Petition ProDampf 2015 mit direktem Link zum Petitionsportal „verbannert“ und auch hier im ExR-eport ist ein Banner, der hoffentlich dazu führt, dass diese Petition fleißig gezeichnet wird.

Bitte macht alle mit und bittet auch im Familien- und Freundeskreis, sowie im persönlichen Umfeld darum, diese Petition zu zeichnen. 50.000 Unterstützungen sind eine schwer zu erreichende Hausnummer, aber selbst bei einem Scheitern, weil die Zahl vielleicht nicht ganz erreicht wurde, kann die Petition etwas bewirken… und sei es nur ein Zeichen für die Unterstützung kommender Klagen gegen die TPD2 bzw. die nationalen Gesetze.

Hier geht es zur Petition:

petition_61453

ExRaucher sagt “Kontra!”, Frau Kokott

In ihren Schlussanträgen in den Rechtssachen C-358/14 Polen / Parlament und Rat, C-477/14 Pillbox 38 (UK) Limited, und C-547/14 Philip Morris Brands SARL u.a. (Klage gegen die TPD2) erwähnt Generalanwälting Kokott mögliche gesundheitliche Gefahren und den sogenannten Gateway-Effekt. ExRaucher sagt: “Kontra!

..:: K_04: Generalanwältin Kokott – Gefahren und Gateway ::..

Ein herzliches „Danke“ an einen Politiker!

Ja, auch das gibt es. Als eine der wenigen Parteien, die uns auf unsere Mails überhaupt geantwortet hat, sind uns die schweizer Piraten ja schon aufgefallen. Und da insbesondere Herr Alfred Blaser, Vorstandsmitglied Piratenpartei in Bern. Seine Antwort könnt ihr hier lesen:

Antwort der Piratenpartei in der Schweiz

Er hat als erster und bisher einziger Politiker exraucher.org auf seiner Homepage verlinkt. Und wenn ihr da drauf klickt, kommt ihr direkt zu seiner persönlichen Dampfergeschichte. Die hat er nämlich auch geschickt.

http://alfredblaser.jimdo.com/ich-unterstütze/
http://alfredblaser.jimdo.com/ich-unterstütze/

Herr Blaser, wir wünschen Ihnen viel Erfolg und setzen Sie sich bitte weiterhin für die Dampfer in der Schweiz und anderswo ein.

Ihr Exraucher Team

Kontra! K_03: Konjunktive

Der Mensch verwendet instinktiv
zu hoffnungsfroh den Konjunktiv
und die Grammatik spendet Mut,
auch wenn sie dies oft grundlos tut
Den Konjunktiv, den stört das nicht,
er tut nur redlich seine Pflicht
Als Service gegen Depression
hilft oft ein Satz mit „wenn“ ja schon.

Quelle: “Poetisch problematisch” – KarlHeinz Karius – WortHupferl

Mit K_03 wird der Konjunktiv (Parade-Disziplin) der Frau Dr. M. Pötschke-Langer zu einem Bumerang gebogen, oder!?!

K_03: Konjunktive

Action! – Schlag auf Schlag

Bei uns geht es Schlag auf Schlag weiter, auch vor Weihnachten.
Daher werden wir so regelmäßig wie möglich auf ExR-eport “offene Briefe an Fr. Pötschke-Langer” veröffentlichen. Natürlich erwarten wir keine Antworten, denn dazu hat sie vermutlich nicht den Mut, aber es werden Fragen sein, die ungemütlich sind und sie mit ihren unwahren Aussagen konfrontieren.

Wir laden Euch ein, den zu lesen und weiter zu verbreiten:

A_02: Offene Briefe an Fr. Pötschke-Langer

Danke!

Liebe Dampfer, Mitstreiter und Unterstützer!

 

Wir, das ExR-Team, haben am Sonntag (13.12.15) in einigen Foren um Eure Hilfe und Unterstützung gebeten. Die Aktion „Mails an das DKFZ“ sollte Mittwoch (16.12.15) ab 18 Uhr starten. Und wie sie gestartet ist…

An dieser Stelle möchten wir uns bei EUCH bedanken…

für Eure geschriebenen Emails

für Eure Kommentare auf der DKFZ-FB-Seite

für Euer „Liken“ – „Teilen“ – „Weitersagen“

für Eure unterstützenden und motivierenden Worte

Natürlich ist uns klar gewesen, dass wir mit dieser Aktion keine direkten Änderungen erreichen werden. Es zeigt uns aber, dass unter den Dampfern eine soziale Bewegung existiert und das kann uns keiner nehmen!

Zwischen Vorankündigung und Aktionsstart sind bei uns 15 (in Worten: fünfzehn !) neue Storys eingegangen. Damit haben wir wirklich nicht gerechnet. Noch vor Jahresende haben wir eine „Dreierzahl“ (105) an Storys erreicht! Auch dafür ein dickes Dankeschön an Euch vom ganzen Team!

Eine Anmerkung noch zum Schluss: uns ist aufgefallen, dass wohl einige Dampfer meinten, wir hätten zu einer „Mailbomben-Aktion“ aufgerufen. Dem ist nicht so! Wer unseren Aufruf richtig gelesen hat, sollte es bemerkt haben:

„Daher sollte jeder Dampfer am Mittwoch, 16.12.15,  ab 18 Uhr hier eine Mitteilung hinterlassen:“

Um eine Mailbombe auszulösen hätte statt „ab“ da „um“ stehen müssen! Ein Wort – 2 Buchstaben…was für eine Wirkung! Auch zu einem „Shitstorm“ haben wir nicht aufgerufen, weil wir betont haben, die Mails mit einem Mindestmaß an Höflichkeit, zumindest aber nicht „unflätig“ zu verfassen.

Außerdem sollte man daran denken, dass es am Abend keine „Tagesgeschäfte“ mehr gibt und die Server somit durch unsere geschickten Emails bestimmt nicht „zusammengebrochen“ sind. Wir haben natürlich auch an die Dampfer gedacht, die berufstätig sind und deshalb diese Uhrzeit gewählt. Wir stellen fest, das ExR-Team ist nicht „gedankenlos“ an diese Aktion herangegangen!

Und wer sich für Zahlen interessiert: auf der FB-Seite der DKFZ sind über 1000 Kommentare zu lesen… damit haben auch wir nicht gerechnet!

In diesem Sinne kann auch noch heute, morgen oder übermorgen an die genannten Adressen oder auf der FB-Seite geschrieben werden!

Dampfende und dankende Grüße vom ExR-Team

Über Nacht – vollbracht!

Es sah ja beinahe so aus, als würden wir die 100 Storys bis zum Jahresende nur mit „Verrenkungen“ erreichen. Schon hatten wir uns auf einen echten Endspurt im Buhlen um neue Geschichten eingerichtet, da ist es passiert: Die Schallmauer wurde durchbrochen!

„Über Nacht – vollbracht!“ weiterlesen

Mails an das dkfz.

Frau Dr. Pötschke-Langer hat auf der 13. Konferenz für Tabakkontrolle in Heidelberg (siehe DAMPFERmagazin – Bericht von der 13. Konferenz für Tabakkontrolle des DKFZ in Heidelberg (02/03.12.2015) ) behauptet, es gäbe keine soziale Bewegung unter den Dampfern. Weiterhin behauptet sie, dass es eine E-Zigaretten-Lobby gibt, die uns Dampfer gekauft hat, um z.B. an der Online-Befragung (Hamburg) teilzunehmen.

Das ExR-Team ist daher der Meinung, dass wir dem DKFZ und auch Frau Dr. Pötschke-Langer mitteilen sollten, dass wir Dampfer sehr wohl eine soziale Bewegung sind.  Wir Dampfer sind weder gesponsert, noch gekauft. Wir Dampfer können uns als soziale Bewegung organisieren. Wir Dampfer lassen uns nicht in eine Ecke drängen und wollen, dass die Wahrheit endlich an die Öffentlichkeit geht!

Daher sollte jeder Dampfer am Mittwoch, 16.12.15,  ab 18 Uhr hier eine Mitteilung hinterlassen:

kontakt@dkfz.de

oder

who-cc@dkfz.de

oder

https://de-de.facebook.com/DKFZde

Was uns allerdings wichtig ist:
Bitte beachtet unbedingt die Höflichkeit, keine Beleidigungen oder gar Schimpfwörter benutzen. Auch wenn es uns danach ist, damit werden wir sicherlich nicht ernst genommen.

Für Inspirationen haben wir Euch ein paar kurze Texte vorbereitet, die Ihr auf der neu eingerichten Aktionen-Seite Action! findet.

Das Projekt “Kontra!”

Kontra

Informationen über das Dampfen – belegt mit Fakten.

Achtung! Das mitgebrachte Gehirn ist selbst zu nutzen!

Immer wiederkehrende öffentliche Aussagen über das Dampfen werden wir künftig im Projekt “Kontra!” mit Fakten entweder widerlegen oder belegen. Die Abwägung zwischen Behauptung und Faktenlage muss jeder selbst durchführen.

Dieses Projekt wird regelmäßig fortgeführt.

Hier geht es zu

Kontra!